Partizipative und Sozialverantwortliche Technikentwicklung

Bericht von der Mensch und Computer Konferenz 2019

Mit der Mensch-und-Computer (MuC) 2019 fand die größte deutschsprachige Konferenz im Human-Computer-Interaction (HCI)  Bereich dieses Jahr in Hamburg statt. Außer der hohen Teilnehmerzahl war ein Novum, dass die wissenschaftlichen Beiträge nun auch in der Digitalen Bibliothek der ACM (Association for Computing Machinery) zur Verfügung stehen. Weiterlesen

Leidenschaft, Coolness oder die Herausforderung liberaler Demokratie. Strategien eines Antipopulismus

Die Wahlerfolge rechter Populisten haben politische Akteure verunsichert. Die liberale Demokratie scheint auf dem Spiel zu stehen. Politiker, Intellektuelle und Journalisten sind mehr denn je gefragt, ein Rezept gegen populistische Provokationen, gegen Angriffe auf die Institutionen liberaler Demokratie sowie gegen eine Form des Agenda Settings durch Politiker zu finden, die bewusst politische Tabus und Normen verletzen. Um rechtspopulistische Kräfte einzudämmen, fordern einige Intellektuelle eine engagierte, leidenschaftliche und offensive Streitkultur. Manch anderem Beobachter erscheint es hingegen vielversprechender, Rechtspopulisten mit ruhigen, höflichen und faktenorientierten Antworten zu konfrontieren – also mit einer liberal-demokratischen „Coolness der Rationalität“ zu kontern. Weiterlesen

Klimastreik mit Wissenschaft

Die Wissenschaft ist groß bei diesem Klimastreik in München. Zumindest steht sie ganz am Anfang. Da gehört die Bühne Michael Sterner, Professor in Regensburg. Alles was Sie über Energiespeicher wissen müssen, wirbt er im Netz für sein wichtigstes Buch (vgl. Sterner/Stadler 2017). Sterner war Referent beim WBGU. Und er kann singen.  Weiterlesen

Kritik aus dem Rathaus

Wofür nur dieses Buch, fragt Oliver Hach am Ende einer langen Rezension in der Chemnitzer Freien Presse. „Wo will Dirk Neubauer hin?“ So schreibt man, wenn sich einer verrannt hat. Wenn man ihm die Glaubwürdigkeit nehmen will. Die Freie Presse kann dieses Buch nicht mögen. Sie kommt dort nicht gut weg und hat darauf nicht wirklich eine Antwort. Weiterlesen

Freunde und Respekt

„Eine ostdeutsche Perspektive“ verspricht Dieter Segert im Untertitel seines Buchs „Transformation und politische Linke“. Das klingt nach großem Wurf oder wenigstens nach einer etwas anderen Utopie. Herausgekommen ist stattdessen eine ganz persönliche Geschichte, garniert mit Lesefrüchten und einem Einblick in den Wertekanon eines DDR-Intellektuellen. Weiterlesen

Forschungsverbund und Verbundpromotion

Wenn ich mehr oder weniger interessierten Zuhörer*innen erzähle, was ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter so tue und dabei Wörter wie Forschungsverbund, Verbundpromotion und Verbundkolleg in einen Satz packe, ernte ich zumeist verständnislose Blicke. Es mag nicht verwundern, dass ich den Satz „Da braucht man ja schon fast einen Doktor, um die Begriffe zu verstehen“ nicht nur einmal zu hören bekam. Zeit mit den Begrifflichkeiten ein wenig aufzuräumen. Weiterlesen