„Die Demokratie ist weiblich….“, oder: Die Tücken der Allegorisierung von Demokratie

Seit einigen Tagen kursiert ein ohrwurmtauglicher Song von Sebastian Krumbiegel, Solokünstler und Sänger der Band ‘Die Prinzen’. „Die Demokratie ist weiblich“ wird von ihm gesungen und einer Vielzahl von Prominenten aus der Musik- und Medienszene sowie von NGOs auf dem Video mitgesprochen. Da im ersten Teil ausschließlich Frauen zu sehen sind, die zu einer männlichen Stimme den Titel des Songs performen, wird der gewünschte Effekt, Demokratie, mithin Politik, mit ungewohnter geschlechtlicher Konnotation zu verknüpfen, besonders hervorgehoben. Demokratie, so wird weiter getextet, sei nicht nur „weiblich“ und „verletzlich“, sondern auch schwesterlich verbunden mit „Liebe“, „Barmherzigkeit“, „Schönheit“, „Klugheit“ und „Vertrauen“. Dies sind allesamt eher weiblich attribuierte Begriffe. Wozu dieses pink-washing?

Weiterlesen

Wenn politische Beteiligung als “Luxus” erlebt wird…

Das Forschungsprojekt „Frauen in die Kommunalpolitik (FRIDA)“ an der HAW Landshut beschäftigt sich mit der politischen Partizipation von Frauen – das Projekt „Demokratieakzeptanz und Partizipation von Geflüchteten (DePaGe)“ an der OTH Regensburg mit der politischen Partizipation von Geflüchteten in Deutschland. Was liegt also näher, als sich die Schnittstelle zwischen den beiden Projekten des Forschungsverbunds ForDemocracy genauer anzuschauen und die politische Partizipation von Frauen mit (Flucht-)Migrationshintergrund zu untersuchen?

Weiterlesen

Demokratie braucht Geschlechterforschung

Heute am 18.12.2018 findet zum zweiten Mal unter dem Hashtag #4genderstudies ein Aktionstag für Geschlechterforschung statt. Zahlreiche Geschlechterforscher*innen sowie Hochschulen, wissenschaftliche Einrichtungen und Institute nutzen den Hashtag, um die Bandbreite des Forschungszweigs darzustellen, die Relevanz für verschiedene Themen aufzuzeigen und auf negative Äußerungen zum Thema Geschlecht zu reagieren. Auch dieses Jahr wird wieder unter dem Hashtag getwittert und geteilt, doch was genau macht die Geschlechterforschung eigentlich – und was hat das mit Demokratie zu tun?

Weiterlesen

100 Jahre Frauenwahlrecht – ein Schritt vor und zwei zurück?

Heute vor einhundert Jahren wurde das Frauenwahlrecht in Deutschland eingeführt. In den Medien wird dieses Ereignis heute landauf, landab als bedeutende Errungenschaft gefeiert (beispielsweise hier, hier und hier), aber wie steht es tatsächlich um die politische Teilhabe von Frauen im Jahre 2018?

Weiterlesen